WIENER BILI-TAGUNG 2015

„BILINGUALE BILDUNG HÖRBEEINTRÄCHTIGTER KINDER IN ÖSTERREICH UND DEUTSCHLAND – ERFAHRUNGEN UND PERSPEKTIVEN“

Die Tagung bietet eine Plattform für den Austausch über bilinguale Bildung hörbeeinträchtigter Kinder und Schüler/innen in Laut- Schrift und Gebärdensprache. Es werden Forschungsarbeiten und praktische Beispiele zur bimodal-bilingualen Sprachverarbeitung und Sprachentwicklung, zu ÖGS - Ausbildungsangeboten für Pädagogen/innen und Personen im sozialen Bereich und inklusive Bildung bei hörbeeinträchtigten Schüler/innen präsentiert sowie Perspektiven diesbezüglich zur Diskussion gestellt. PLIG hat sich zum Ziel gesetzt, die bilinguale Förderung hörbeeinträchtigter Kinder in Österreich voranzutreiben. Präsentationen internationaler Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus Österreich und Deutschland sollen Diskussionen anregen und den TeilnehmerInnen helfen, neue Lösungsansätze zu entwickeln. Die Vorträge sollen Frühförder/innen, Pädagogen/innen im Elementar-, Primar- und Sekundarbereich sowie Eltern von hörbeeinträchtigten Kindern neue Perspektiven aufzeigen und Anregung für die praktische Umsetzung geben.

Hier finden Sie die Fotos der Wiener BILI-Tagung 2015

Sie können die Fotos unter Flickr auch herunterladen

Vorträge zur Bili-Tagung 2015

  1. Prof.i.R. Kr. Klaus-B. Günther  (Humboldt Universität zu Berlin)  -  Download PDF

    25 Jahre bilingual-bimodale Erziehung hochgradig hörgeschädigter Kinder in Deutschland – Entwicklung – Stand – Perspektiven

  2. Dr. Verena Krausneker  (Universität Wien)  -  Download PDF

    Überblick über internationale Kriterien und Modelle von „sign bilingual“ Unterricht

  3. Dipl. Päd. Sabine Zeller  Download PDF

    Überblick über bilinguale Bildungsmodelle in Österreich

  4. Prof. Dr. Claudia Becker  (Humboldt Universität zu Berlin)  -  Download PDF

    Erzähl mir was! Wie lernen Kinder Geschichten zu gebärden und zu schreiben? Überlegungen zu einer Erzähldidaktik im bilingualen Unterricht

  5. Mag. Florian Schweitzer  Download PDF

    Fehleranalyse der Schreibkompetenz gehörloser SchülerInnen

  6. Prof. Dr. Johannes Hennies & Kristin Hofmann, M.A.  (Pädagogische Hochschule Heidelberg, Universität Erfurt)  -  Download PDF

    Bimodal-Bilinguale Frühförderung in Deutschland

© 2017 Plattform für Integration und Gebärdensprache