Wiener BILI-Tagung 2019

„JA zu Gebärdensprache im Unterricht“

Am 27. April 2019 veranstaltet PLIG (Plattform Inklusion & Gebärdensprache) die „Wiener BILI-Tagung 2019“.

Die Tagung bietet eine Plattform für den Austausch über bilinguale Bildung hörbeeinträchtigter Kinder und Schüler/innen in Laut- Schrift und Gebärdensprache.

Es werden Forschungsarbeiten und praktische Beispiele zur bimodal-bilingualen Sprachverarbeitung und Sprachentwicklung, zu Leseförderung und Deutschkompetenz und zum aktuellen Stand der Lehrplanentwicklung des Unterrichtsfachs ÖGS präsentiert sowie Perspektiven diesbezüglich zur Diskussion gestellt.

PLIG hat sich zum Ziel gesetzt, die bilinguale Förderung hörbeeinträchtigter Kinder in Österreich voranzutreiben.

Präsentationen internationaler Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus Österreich, Deutschland und Schweden sollen Diskussionen anregen und den TeilnehmerInnen helfen, neue Lösungsansätze zu entwickeln.

Die Vorträge sollen Frühförder/innen, Pädagogen/innen im Elementar-, Primar- und Sekundarbereich sowie Eltern von hörbeeinträchtigten Kindern neue Perspektiven aufzeigen und Anregung für die praktische Umsetzung geben.

Veranstalter:

PLIG - Wien
Plattform Inklusion & Gebärdensprache
office@plig.at
Mag. Dr. Silvia Kramreiter
Dipl. Päd. Sabine Zeller
Lydia Fenkart, BA

Tagungsort:

Kardinal König Haus
Kardinal König Platz 3, 1130 WIEN
Telefon: +43 1 80475930
http://www.kardinal-koenig-haus.at
(Übernachtungsmöglichkeit auf Anfrage)

Teilnahmegebühr:

Teilnahmegebühr (voller Betrag): 60€

Teilnahmegebühr Studenten: 50€

Die Überweisung des Tagungsbeitrags bitte an:

Plattform Inklusion & Gebärdensprache
IBAN: AT472022800000112417
BIC: SPKDAT21
Verwendungszweck: BILI-Tagung
Kremser Bank

Die Anmeldung ist bis zum 20. April 2019 möglich und wird mit Überweisung der Tagungsgebühr bis spätestens 23. April 2019 auf das angegebene Konto verbindlich. Da jedoch die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist, behalten sich die Organisatoren das Recht vor, bei starker Nachfrage und späten Anmeldungen Absagen zu erteilen. Die Reihung erfolgt gemäß dem Eingang der Tagungsgebühren auf das Konto.

Hier können Sie sich zur BILI-Tagung 2019 anmelden

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Stornobedingungen:

Eine Stornierung wird nur schriftlich unter office@plig.at entgegengenommen. Bei einer Stornierung bis 17.4.2019 (Eingangsdatum E-Mail) wird der bereits überwiesene Tagungsbeitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von €15 rücküberwiesen. Bei einer Stornierung zwischen dem 18.4. und 24.4.2019 werden 50% Stornogebühr einbehalten. Bei einer Stornierung ab dem 25.4.2019 oder bei Nichterscheinen wird die volle Gebühr einbehalten.

Tagungsprogramm:

Auch als PDF verfügbar → Download

Zeit Programmpunkt Vortragende/r
08:30 - 09:00 Registrierung der Teilnehmer
09:00 - 09:10 Begrüßung Mag. Dr. Silvia Kramreiter (PLIG)
Lydia Fenkart, BA (PLIG)
Dipl. Päd. Sabine Zeller (PLIG)
09:10 - 09:20 Einführende Worte zur Bilingualen Bildung und Gebärdensprachforschung in Österreich Prof. Peter Dimmel (Bildhauer, Funktionär verschiedener Gehörlosen-Interessensvertretungen)
09:20 - 10:00 Current issues and concepts in the sign bilingual education Dr. Krister Schönström (Universität Stockholm, Schweden)
10:00 - 10:45 Untersuchungen zur Grammatik, zum Erwerb und zur neuronalen Verarbeitung der Österreichischen Gebärdensprache Dr. Julia Krebs (Universität Salzburg)
10:45 - 11:15 Kaffeepause
11:15 - 12:00 Leseförderung in der bimodal-bilingualen Schule Prof. Dr. Claudia Becker (Humboldt-Universität zu Berlin)
Wiebke Hoffmann (Pädagogin der Ernst-Adolf-Eschke-Schule Berlin)
12:00 - 12:45 PODIUMSDISKUSSION: Erfahrungsaustausch Deutschkompetenz für Gehörlose - eine Utopie? Ing. Matthias Fenkart, MsC (equalizent)
Lydia Fenkart, BA (Literaturwissenschaftlerin, HLMW9 Michelbeuern, Verlag Fenkart)
Ingrid Weidner (equalizent)
12:45 - 14:15 Mittagspause
14:15 - 15:00 Das Unterrichtsfach ÖGS von der 1. bis zur 12. Schulstufe. Lehrplanentwicklung, Pilotphase und IST-Stand Dr. Verena Krausneker (Sprachwissenschafterin, Universität Wien)
Mag. Dr. Silvia Kramreiter (Bildungswissenschafterin, Universität Wien, KPH Wien/Krems)
15:00 - 15:45 "Vom Teddy unter dem Auto bis zu Wortspielereien"
Bimodal-bilingual im Kindergarten des Förderzentrums Graz
Claudia Dobner (Gebärdensprachpädagogin, Native Signerin)
Katharina Schreiber (Logopädin)
Bettina Stalzer (Sprachheilpädagogin)
15:45 - 16:15 Kaffeepause
16:15 - 16:45 PANOPTIKUM Kurzpräsentationen zum Tagungsthema
16:45 - 17:15 Resümee
17:15 Ende der Tagung
© 2019 Plattform für Inklusion und Gebärdensprache